Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Ob Ferienprogramm, Konzerte, Fernsehsendungen, die im Garten gedreht wurden oder Fortbildungsveranstaltungen für AFL ebenso wie Events für Vorschulkinder, es war immer viel Spaß dabei.

 

Schmuck, frisch aus dem GartenSchmuck, frisch aus dem Garten

Die Ergebnisse aus dem Ferienprogramm in "Bärbels Garten" können sich sehen lassen

-Schmuck aus Naturmaterial-

 

Unterricht im grünen KlassenzimmerUnterricht im grünen Klassenzimmer

 

 Hier haben wir gebastelt

 

Eine echte Natur-HaarspangeEine echte Natur-Haarspange

Ein toller Haarschmuck!!!

 

 

Ferien-Basteln im GartenFerien-Basteln im Garten

Hübsche Kunstwerke aus dem Fundus des Gartens

 

 

Tee ernten und dörrenTee ernten und dörren

 Bei der Aktion mit einer Vorschulklasse ist ein leckerer Tee getrocknet und später auch getrunken worden. Basteln und  Spielen stand auch wieder auf dem Programm

 

 

Grünes KlassenzimmerGrünes Klassenzimmer

Grundschulkinder haben das Klassenzimmer gegen den Garten getauschtGrundschulkinder haben das Klassenzimmer gegen den Garten getauscht

Siegfried Girgner leitet das Mandolinenorchester NürnbergSiegfried Girgner leitet das Mandolinenorchester Nürnberg

Das Mandolinenorchester Noris unter der Leitung von Siegfried Girgner sorgte für eine traumhafte Stimmung im Garten

 

Landfrauen aus Dixenhausen verkaufen Kuchen zum FestLandfrauen aus Dixenhausen verkaufen Kuchen zum Fest

Landfrauen aus Dixenhausen verkauften Kaffee und leckeren Kuchen

KonzertgästeKonzertgäste

Es fand sich immer ein schattiges Eckchen zum Lauschen

2.Gartenmatinee in "Bärbels Garten"2.Gartenmatinee in "Bärbels Garten"

Ich glaube, die Gäste fühlten sich wohl im Garten

Gäste beim ersten GartenkonzertGäste beim ersten Gartenkonzert

 ... und alle lauschten den romantischen Klängen der Mandolinen

Das erste Mandolinenkonzert 2007 im GartenDas erste Mandolinenkonzert 2007 im Garten

 

 

 

 

La Vita filmt die GartenführungLa Vita filmt die Gartenführung

 

  Filmarbeiten für die Sendung

"La vita"

 

Bitte lächelnBitte lächeln

 

Bitte lächeln, hieß es dann bei "Querbeet durchs Gartenjahr" für die nächsten 10 Jahre

Erster Dreh 2006Erster Dreh 2006

Die ersten Dreharbeiten 2006 mit dem "Querbeet-Team" in meinem Garten

 

Erster Kontakt zu Burghart Mücke und Dr. John Ferguson  -Querbeet durchs Gartenjahr im Bayerischen RundfunkErster Kontakt zu Burghart Mücke und Dr. John Ferguson -Querbeet durchs Gartenjahr im Bayerischen Rundfunk

 Der Start begann damals noch mit denen, die "Querbeet durchs Gartenjahr" entwickelt haben:

Burkhard Mücke und Dr. John Ferguson

 

 

 

Praktischer Teil - AFL NeumarktPraktischer Teil - AFL Neumarkt

 

Eine Fortbildung für Gartenbäuerinnen des AFL Neumarkt 2005 "Erlebnisorientiertes Lernen" im

Auftrag von Frau Stiegler

 

Ein Tagesprogramm für NeumarktEin Tagesprogramm für Neumarkt

 

 

   

Ernst Schuster, 2004 Bürgermeister, heute Bezirksrat, am ersten Tag der Öffnung des GartensErnst Schuster, 2004 Bürgermeister, heute Bezirksrat, am ersten Tag der Öffnung des Gartens

 28.September 2004

Tag der offenen Gartentür, der Tag, an dem alles begann. Ernst Schuster, damaliger Bürgermeister von Thalmässing, trägt sich in das Gästebuch ein.

 

 

 Zu den Dreharbeiten für die Schlemmerreise habe ich Freundinnen aus Greding eingeladenZu den Dreharbeiten für die Schlemmerreise habe ich Freundinnen aus Greding eingeladen

BR- SchlemmerreiseBR- Schlemmerreise

 Am 12. Mai 2007 um 8 Uhr früh fährt der stellvertretende Fremdenverkehrsreferent des Landratsamtes Roth, Thomas Gruber mit dem BR-Kameramann Stefan Bank, am Haupteingang an “Bärbels Garten” vor. Stefan Bank dreht schon seit 8 Jahren für den Chefredakteur der Sendung “Schlemmerreise” Werner Teufl. Und heute dreht er über den Landkreis Roth eine Gartenführung mit leckeren Kostproben aus meinem Garten

Da das Thema “Schlemmerreise”lautete, gab es nach der Besichtigung der Pflanzen im Beet, auch einige Pflanzen zum Probieren. Es gab frisch aus dem Backhaus gebackene Fladen aus Brotteig mit einem Belag aus : Gemüseampfer, Erdbeerspinat, Zwiebeln, Kräutern und Schafkäse  und Fladenbrot mit: gewürztem Schmand, gebratenen Schinken- und Zwiebelwürfeln mit Bärwurzspitzen. Als Getränk gab es die schon fast traditionelle Kräuterlimonade mit Kräutern aus dem Garten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 La Vita 2005La Vita 2005

Am 16. Mai 2007 um 9 Uhr besuchte mich dann das Kamerateam von der Sendung laVita, im Bayerischen Fernsehen. Redakteurin Katharina Putz wollte es dann ganz genau wissen: Wie kam die Idee zu diesem Garten? Warum befasse ich mich mit so alten Pflanzen? Was erfüllt mich an diesem Garten? Es war eine Art “Vergangenheitsbewältigung” und ich begann zu erzählen...

 

 

 

La Vita filmt die GartenführungLa Vita filmt die Gartenführung

 

Diese Dreharbeiten waren für mich etwas ganz besonderes. Katharina verstand es, mein Innerstes, was ja so lange verborgen war, nach aussen zu kehren. laVita, die Sendung mit den Geschichten, die das Leben schreibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Freundinnen in der Sendung LaVita im BRMit Freundinnen in der Sendung LaVita im BR

 

Drei Freundinnen, eine mit Sohn, aus dem Frauenkreis Greding nahmen sich Zeit für eine Drehszene. Sie haben es wirklich ganz toll gemacht. Danke Renate, Gitti, Manuela und Ricardo.

 

 

 

 

 

 

 

 Ein tolles Team  - FernsehgärtleEin tolles Team - Fernsehgärtle  Das Fernsehgärdle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das FernsehgärtleDas Fernsehgärtle

Den Garten mit allen Sinnen geniessen, war auch heute das Motto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Slow FoodSlow Food

 

Eine Führung ganz im Sinne der     “Slow Food-Gesellschaft”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Slow Food NbgSlow Food Nbg

 

Die Slowfood - Regionalgruppe Nürnberg sollte wahrlich auf ihre Kosten kommen. Alte Gemüse und Kräuter waren nicht nur zum Anschauen. Es war ein Genuss für alle Sinne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Besuch aus EssenBesuch aus Essen

 

Auf der Ferienreise von Essen in den sonnigen Süden macht Familie Albrecht einen Abstecher in Bärbels Garten.(er liegt ja auch direkt auf dem Weg an der Autobahn A9) Als Mitglieder der Gesellschaft für “Natur und Medizin” sind sie besonders aufgeschlossen für eine gesunde, vielseitige Natur. Der Junior entdeckt auch gleich die grössten Feinde meines Gartens, die Schnecken. Hier muss irgendwo ein Nest sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grillen mit GregorGrillen mit Gregor

Der erste Fernsehdreh mit dem Fernsehkoch von Querbeet, Gregor Wittmann in Dixenhausen

Grillen mit Gemüse aus “Bärbels Garten”

und danach wird probiert 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

freiwillige Feuerwehr Dixenhausenfreiwillige Feuerwehr Dixenhausen

 

Ein wichtiger Termin war die Gartenbegehung der Freiwilligen Feuerwehr Dixenhausen natürlich unter rein Brandschutz - technischen Gesichtspunkten. Nach Prüfung des Fahr--technischen Gerätes wurde für nötigen Brand und anschliessende Löschung gesorgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleine Feuerstellen zum Auswärmen bringen Kinderaugen immer zum LeuchtenKleine Feuerstellen zum Auswärmen bringen Kinderaugen immer zum Leuchten

 

Einen würdigen Abschluss des Gartenjahres bildete meine erste Nikolaus - Feier für unser kleines Dorf. Mit Musik und echtem Nikolaus , Feuerkorb , Glühwein, Lebkuchen und der Unterstützung der FFW - Dixenhausen wurde es ein feierlicher Abend . Auch der Regen konnte der guten Stimmung nichts anhaben. Vielleicht schneit es ja bei der nächsten Nikolausfeier 2008...

 

 

 

 

 

 

 

 

Sagst du mir ein Gedicht auf?Sagst du mir ein Gedicht auf?

Da klopft das Herz und die Augen leuchten. Endlich ist er da der Nikolaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Nikolaus hat natürlich auch Geschenke für die Kleinen dabeiDer Nikolaus hat natürlich auch Geschenke für die Kleinen dabei

 

Und dann gab es noch kleine Geschenke. Schliesslich sind die Kinder in Dixenhausen fast immer brav gewesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die Jüngsten wollen den Nikolaus sehen

Auch die Kleinsten sind dabei Auch die Kleinsten sind dabei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Am Ausschank giebt es Kinderpunsch und GlühweinAm Ausschank giebt es Kinderpunsch und Glühwein

 

 

 

 

 

 

 

Für die Kleinen giebt es Punsch, für die Großen Glühwein

Danke an alle Nachbarn, es war ein schönes Fest. Euch Allen wünsche ich eine gesegnete Weihnacht und ein gutes Jahr 2008!

Eure BarbaraHerzlich willkommen zur jährlichen Nikolausfeier in meinem Garten - für alle Bürger von DixenhausenHerzlich willkommen zur jährlichen Nikolausfeier in meinem Garten - für alle Bürger von Dixenhausen